"Wichtig sind ausreichende Kapazitäten, um auch eine höhere Last bei steigender Besucherzahl auszuhalten"

Back 2018-07-23 17:49:42
Sleekshop ist ein Headless - E-Commerce Backend. Darum ergibt sich unmittelbar die Frage nach einem geeigneten Hostingplatz für das Frontend.

Da der gesamte Traffic letztlich über das Frontend zum Endkunden gelangt, kann sich bei schwachen Hostinganbietern das Frontend schnell zum Bottleneck entwickeln, ganz gleich wie viel Power wir unsererseits zur Verfügung stellen. Wir haben mit Sebastian Angermeyer (CEO) und Marcel El Ghori (MARKETING) von der webgo GmbH darüber gesprochen, was man beachten sollte, wenn es darum geht E-Commerce Frontends zu hosten. 

Hi Sebastian, Hi Marcel, könnt ihr euch kurz vorstellen und erklären was webgo macht? 

Moin Bilge, vielen Dank für die Möglichkeit Euren Besuchern webgo vorzustellen. Mein Name ist Sebastian Angermeyer, ich bin 33 Jahre jung und seit nunmehr 14 Jahren Geschäftsführer des Hamburger Webhosters webgo. Mit meinem Team arbeite ich täglich daran, optimale Hostinglösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Egal ob klassisches Webhosting, moderner Homepage-Baukasten, root oder managed Server. Bei webgo gibt es für jeden Bedarf die optimale Lösung.
Essentiell war und ist dabei für mich bis heute, einen fairen Preis mit freundlichem, hilfsbereitem und vor allem kompetentem Kundenservice zu kombinieren.
Seit März 2018 verstärkt uns nun Marcel als Head of Marketing.
Moin Bilge, vielen Dank auch meinerseits für diese Gelegenheit. Ich bin Marcel El-Ghori, 29 Jahre und freue mich dabei helfen zu dürfen, webgo noch bekannter und noch erfolgreicher zu machen. Bei der Maßgabe E-Commerce Frontends zu hosten, geht es nicht nur darum, eine Plattform zu bieten. Wir möchten unserem Kunden stets das Bestmögliche bereitstellen. Das fängt bei einer modernen und technisch hochwertigen Infrastruktur an und hört bei kompetentem Kundenservice mit hoher Erreichbarkeit auf. Beides ist für uns essentiell und wird auch von externen Tests und Kundenbewertungen bestätigt. 

Ihr seid mehrfach für eure Webhosting Pakete und Server Pakete ausgezeichnet worden. Besonders die schnellen Ladezeiten werden von Kunden und Experten gelobt.  Wie hängen Ladezeiten und Hoster zusammen und wie gewährleistet ihr diese bei Webshops? 

(SA) Der Hoster ist natürlich nicht der einzige Faktor für schnelle Ladezeiten, sondern auch der User muss darauf achten, dass seine Seite performant entwickelt wurde.
Dennoch bringt auch die optimalste Webseite bei einem langsamen Webhoster wenig.
Hier muss eine Symbiose aus gut programmierter Webseite und schnellem Hoster entstehen, um das beste Ergebnis zu erzielen. 
Um unseren Beitrag bestmöglich zu erbringen, sind für uns einige Faktoren wichtig. 
Dazu gehört natürlich eine sehr gute Anbindung, schnelle und leistungsstarke Hardware und eine optimale Serverkonfiguration. Dafür benötigt es Server die nicht an der Leistungsgrenze arbeiten, sondern genug Spielraum haben, um Lastspitzen abzufangen. Des weiteren müssen die Server rund um die Uhr von erfahrenen Technikern überwacht werden, um im Störungsfall schnellstmöglich reagieren zu können.




Viele Nutzer legen aus datenschutzrechtlichen Gründen viel Wert darauf, dass ihre Daten auf deutschen Servern liegen. Könnt ihr erklären, wo eure Server liegen und wie ihr für die Daten eurer Kunden Sicherheit gewährleistet?

(SA) Datenschutz ist für webgo eine Selbstverständlichkeit. Nicht erst seit der DSGVO. Schon vorher konnten Kunden mit uns einen AV-Vertrag schließen und somit den gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen. Die aktuelle, von uns entwickelte Lösung zur Auftragsdatenverarbeitung, wurde von unseren Kunden bereits mehrfach gelobt. Dies ist für uns natürlich das beste Kompliment. Hosting und Infrastruktur liegen komplett in eigener Hand in Deutschland. 

Skalierbarkeit spielt im E-Commerce eine wichtige Rolle. Das sleekshop Backend skaliert automatisch. Wie läuft es, wenn man sein Frontend bei webgo hostet? 

(SA) Stabilität, Erreichbarkeit und Geschwindigkeit ebenso! Genau das sind unsere Stärken.
Bei webgo wird ein festes Paket bereitgestellt, um die nötige Performance zu gewährleisten. Wichtig sind ausreichende Kapazitäten, um auch eine höhere Last bei steigender Besucherzahl auszuhalten, da die wenigsten im Vorfeld genau wissen, wie viele Besucher sie am Tag erhalten. Um unseren Kunden diese Entscheidung so einfach wie möglich zu machen, stellen wir Pakete für jeden Anspruch bereit. Gerne helfen wir auch dabei, das für den jeweiligen Zweck optimale Paket bzw. Produkt zu wählen. Das Beste bei webgo ist, dass wir unseren mehrfach gelobten Kundenservice kostenlos anbieten. 
Wir sind von unseren Leistungen und unserem Service so sehr überzeugt, dass wir unseren Kunden sogar eine Zufriedenheitsgarantie geben. Das heißt: 365 Tage kompetenter Full-Service ohne Extrakosten und falls doch mal jemand nicht zufrieden sein sollte, entlassen wir denjenigen aus seinem Vertrag und er erhält den letzten Rechnungsbetrag zurück, ohne Diskussion! 
Diese Kombination aus skalierbarem E-Commerce Backend und einem Hoster mit hoher Geschwindigkeit und ausgezeichnetem Support, sorgt für eine stabile, leistungsstarke und preiswerte Performance mit der nötigen Portion Sicherheit, falls doch mal etwas sein sollte. 




Das Hosting ist essenziell für ein E-Commerce Projekt und darf einem Entwickler im Idealfall keine Kopfschmerzen bereiten. In Gesprächen mit unseren Kunden wurde mehrfach erwähnt, dass ein intuitives und benutzerfreundliches Backend sehr wichtig ist! Wie würdet ihr diesbezüglich euer Backend beschreiben? 

(MG) (lacht) Als absolut Funktional! Benutzerfreundlichkeit ist ja ein subjektiver Eindruck. Nein Spaß beiseite: uns ist bewusst, dass wir uns im Hinblick auf intuitives Handling steigern müssen und darin liegt einer unserer Hauptaufgaben für die nahe Zukunft. Doch Intuitivität ist nicht alles. Was am wichtigsten ist, ist eine funktionstüchtige und innovative Umgebung. 
Innovationen wie z.B. die Möglichkeit einen eigenen Apache zu wählen, die Postfachgröße für die E-Mails frei bestimmen zu können, die Auswahl zwischen MySQL und MariaDB zu haben, sind nur ein paar davon, die wir in den letzten Jahren vorangetrieben haben. Zudem waren wir einer der ersten Hoster die auf schnelle Ladezeiten größten Wert gelegt haben. 
Gerade erfahrene Nutzer fühlen sich in unserem Backend aufgrund der übersichtlichen Struktur und des ungewöhnlich hohen Funktionsumfangs sehr gut aufgehoben. 
Für Einsteiger ist der erste Eindruck unseres Backends optisch nicht mehr zeitgemäß. Nach kurzer Eingewöhnungszeit sind die meisten aber von den Einstellungsmöglichkeiten und den Funktionen überzeugt. 
Dennoch, wir möchten den optischen Eindruck des Backends verbessern und den Zugang für Einsteiger erleichtern. Um unserem Anspruch gerecht zu werden, muss dies jedoch nachhaltig geplant und alle Funktionen berücksichtigt werden. 
Sollten dennoch „Kopfschmerzen“ auftreten, helfen wir jederzeit gerne weiter! 
 

Was sollten Onlineshopbetreiber bei der Wahl ihres Hosters beachten? 

(SA) Unserer Meinung nach, sollte man sich bei der Wahl seines Hosters Gedanken machen, was einem persönlich wichtig ist. Ein entscheidender Punkt ist unserer Meinung nach eine hohe Transparenz, sowohl in der Paket-, als auch Preisgestaltung, eine Top-Performance bzgl. Ausfallzeiten und Ladezeiten, sowie eine hohe Erreichbarkeit mit Top-Kundenservice. Genau das bieten wir unseren Kunden als Hoster an und das an 365 Tagen im Jahr. Denn wer möchte im Störungsfall ewig in Warteschleifen hängen und von einer Abteilung zur nächsten Verbunden werden? 
In solchen Fällen möchte man schnelle Hilfe und die bekommt man bei uns! Ohne wenn und aber! 

 Vielen Dank für das Gespräch!

Try sleekshop 30 days for free.

Start now